Kto.: Sparkasse Regen-Viechtach
IBAN: DE57 7415 1450 0023 2050 32
BIC: BYLADEM1REG

Rezepte

Dienstag, 19 Juli 2016 14:36

Gefüllte Pfannkuchen mit gemischten Waldpilzen und Spinat Empfehlung

geschrieben von
Artikel bewerten
(1 Stimme)

Gefüllte Pfannkuchen mit gemischten Waldpilzen und Spinat, dazu Kräuterquark

zubereitet von Elisabeth Mettler

Arbeitszeit: ca. 25 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe
(Bitte achten sie bei der Zubereitung von Pilzen immer darauf, diese vollständig durchzugaren. Wir empfehlen hier mit wenigen Ausnahmen eine Garzeit von mindestens 5 Minuten.)

 

rollen

Zutaten für 4-5 Personen:

für den Teig: (ergibt ca. 4-5 Pfannkuchen):
200g Mehl
200ml Milch
50ml Mineralwasser
3 Eier
Salz

für die Füllung:
1 rote/weiße Zwiebel
100-200g Blattspinat(TK) oder 3-4 handvoll frischen Blattspinat
500g gemischte Waldpilze der Saison (z.B. Pfifferlinge, Steinpilze, Rotkappen, Täublinge...)
Salz
Pfeffer

für den Kräuterquark:


400g Quark(40% Fett)
Kräuter nach belieben(z.B. Schnittlauch, Petersilie... )

finish

etwas Zitronensaft

Salz
Pfeffer 

Zubereitung:

Die Eier zusammen mit Milch, Mineralwasser und einer Prise Salz aufschlagen, das Mehl sieben und nach und nach zugeben, damit
keine Klumpen entstehen. Mit ein wenig Öl in einer Pfanne dünne Pfannkuchen ausbacken.

Den Spinat mit einer fein gewürfelten Zwiebel, zwei EL Öl oder Butter andünsten, Salzen und Pfeffern und danach aus der Pfanne nehmen, warmstellen.

Pfanne auswischen und etwas Öl hinzugeben. Die geputzten Pilze anbraten. Wenn sie Wasser ziehen, die Flüssigkeit verdampfen lassen und anrösten, mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Währenddessen die Kräuter hacken und zusammen mit etwas Zitronensaft, Salz und Pfeffer mit dem Quark vermengen.

Die Pilze und den Spinat auf dem Pfannkuchen verteilen. Zum Rollen des Pfannkuchens die Seiten einschlagen und eng aufrollen, aufgeschnitten mit dem Kräuterquark als Dip servieren.

Gelesen 556 mal Letzte Änderung am Donnerstag, 21 Juli 2016 13:05

1 Kommentar

  • Kommentar-Link Jutta Kothe Mittwoch, 20 Juli 2016 16:37 gepostet von Jutta Kothe

    Hallo Elisabeth,
    erst einmal Glückwunsch zu diesem tollen Rezept. Ich werde diese Pfannkuchen mal meinem Mann servieren, ist halt was ganz anderes als immer nur wieder die "Sahnesoße".

    Außerdem hatte ich ja schon den Vorteil, diesen Pfannkuchen zu verköstigen, Und ich kann jedem dieses Rezept nur empfehlen (y) Es schmeckt köstlich, (trotzdem würde ich dafür nicht auf Brätlinge verzichten (grins)
    Allso Leute, probiert es aus, Ihr werdet erstaunt sein.
    LG Jutta

    Melden

Schreibe einen Kommentar

Bitte achten Sie darauf, alle Felder mit Stern * zu füllen. HTML-Code ist nicht erlaubt.

Letzte Forenbeiträge

Newsletter

SiteLock | Trust Seal

SiteLock

Teamviewer downloaden und Hilfe erhalten.