Kto.: Sparkasse Regen-Viechtach
IBAN: DE57 7415 1450 0023 2050 32
BIC: BYLADEM1REG

Rezepte

Mittwoch, 13 Juli 2016 01:55

Pfifferlingsquiche Empfehlung

geschrieben von
Artikel bewerten
(19 Stimmen)

Pfifferlingsquiche  -  kantarellpaj

gebacken von Anna Åfors-Inzinger

Schweden - das erweckt bei uns Schwammerljägern sofort die Vorstellung endloser Wälder und eines Eldorados für Pilze. Tatsächlich wachsen dort in guten Jahren besonders Leistlinge sehr ergiebig. Dann weichen die osteuropäischen Pfifferlinge  sogar in den Supermärkten den einheimischen „kantareller“. Bei meiner Freundin Anna in Südschweden gibt es in der Saison ihre legendäre Pfifferlingsquiche. Und obwohl eine Quiche nicht typisch schwedisch ist, begeistert Anna damit nicht nur ihre Familie. Hier verrät sie euch ihr Rezept.

(Bitte achten sie bei der Zubereitung von Pilzen immer darauf, diese vollständig durchzugaren. Wir empfehlen hier mit wenigen Ausnahmen eine Garzeit von mindestens 5 Minuten.)

Pfifferlingsquiche

Zutaten:

125 g Butter oder Margarine
180 g Mehl
4 EL kaltes Wasser
1 Stange Lauch
500 g Pfifferlinge
300 ml Sahne
3 Eier
200 g geriebener Käse (Bergkäse oder Emmentaler)
Salz
Pfeffer
Öl oder Butterschmalz zum Anbraten

Zubereitung:

Den Ofen auf 200° C vorheizen. Butter, Mehl und Wasser mit Knethaken zu einem Teig verarbeiten. Dabei mehrfach die entstehenden „Brösel“ mit den Händen zu einem Ball zusammendrücken und weiterkneten. Den fer-tigen Teig zur Seite stellen und ruhen lassen.
Die Lauchstange längs halbieren und in schmale Streifen schneiden. Die halben Ringe trennen, abspülen und mit einem Küchentuch abtupfen. Die Pfifferlinge putzen, aber im Ganzen lassen. Nun den Lauch in einer großen Pfanne bei mittlerer Hitze anbraten, die Pfifferlinge zugeben und salzen. Solang braten, bis die Pilze gar sind. Die Pfanne zur Seite stellen.
Eine Springform fetten. Den Teig dünn ausrollen und den Boden der Springform belegen. Aus dem Rest Streifen ausrollen und den Rand der Form rundum auskleiden (ca. 2/3 Höhe reicht aus). Im Ofen ca. 5 Minuten vorbacken.
In der Zwischenzeit die Füllung zubereiten. Sahne mit Salz und Pfeffer würzen und schlagen. Sie sollte cremig sein, aber noch nicht ganz steif. Die Eier mit einer Gabel unterrühren. Den Käse zugeben und unterheben. Nun das Lauch-Pilzgemisch aus der Pfanne unterheben.
Die Form aus dem Ofen nehmen und die Masse hineinfüllen. Dann wieder in den Ofen stellen und 30 bis 40 Minuten weiterbacken. In den letzten Minuten nicht aus den Augen lassen, die Quiche sollte oben goldbraun werden, aber nicht zu dunkel anbacken.
Warm schmeckt dieser „Pfifferlingskuchen“ natürlich am besten. Man kann  ihn aber auch noch gut am nächsten Tag bei Zimmertemperatur essen - falls etwas übrig bleibt.

Gelesen 553 mal Letzte Änderung am Donnerstag, 21 Juli 2016 13:07

Schreibe einen Kommentar

Bitte achten Sie darauf, alle Felder mit Stern * zu füllen. HTML-Code ist nicht erlaubt.

Letzte Forenbeiträge

Newsletter

SiteLock | Trust Seal

SiteLock

Teamviewer downloaden und Hilfe erhalten.